sitemap impressum disclaimer disclaimer

02.3 Lebensversicherung klassisch / fondsgebunden

02.3 Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherungen haben mit dem Verlust der Steuerfreiheit seit 2005 deutlich an Attraktivität verloren. Der Vorteil der Verbindung von Ansparung und Todesfallschutz kann den Nachteil von mäßiger Rendite bei dann 50 % Ertragsbesteuerung ab 60 (darunter 100%) i.d.R. nicht ausgleichen.

In Kombination mit einem qualitativ hochwertigen Berufsunfähigkeitsschutz hat die klassische KLV aber weiterhin ihre Berechtigung.

Alternativ kann die Ansparung beim Versicherer auch in Investmentfonds erfolgen. Dies bietet neben hoher Transparenz und Renditechancen zugleich eine große Flexibilität in der Anlage und in der Verfügbarkeit. So könnte z.B. die Einzahldauer bis zum 50. oder 60. Lebensjahr gewählt werden, die Vertragsdauer mit beliebigem Abruf des Vermögens jedoch bis zum 100. Lebensjahr.
Wichtig ist dabei vor allem eine breit gefächerte Auswahlmöglichkeit von guten Fonds verschiedenster Gesellschaften.

Mit der ab 2009 geplanten Abgeltungssteuer von 25 % für Kapitalerträge (auch auf Kursgewinne !) wird die Attraktivität von Fondspolicen wieder zunehmen.